Unsere Philosophie der verantwortungsvollen Förderung

Tiffany hat sich verpflichtet, die Förderstandards auf der Welt, die Achtung der Umwelt und die Unterstützung der Menschen, die in Minen arbeiten oder in der Nähe von Minen leben, zu verbessern.
















Häufig gestellte Fragen

Was unternimmt Tiffany als Reaktion auf die Russland/Ukraine-Krise?

Tiffany hat seine Stores in Russland vorübergehend geschlossen und wird den betroffenen Mitarbeitern während dieser Zeit die notwendige finanzielle und betriebliche Unterstützung zukommen lassen. Wir werden die Entwicklung der Krise in der Ukraine weiterhin aufmerksam verfolgen und die geltenden Sanktionen und rechtlichen Beschränkungen gegenüber Russland einhalten.

Stellt Tiffany die Beschaffung von Diamanten aus Russland ein?

Tiffany & Co. hält sich voll und ganz an die Verfügung von Präsident Biden bezüglich der Beschaffung von nicht-industriellen Diamanten russischen Ursprungs. Seit 21. März 2022 hat Tiffany die Beschaffung aller Rohdiamanten aus Russland sowie aller serialisierten Diamanten russischer Herkunft eingestellt, unabhängig davon, wo sie geschliffen und poliert wurden.

 

Was Melée-Diamanten betrifft, so hat Tiffany als zusätzlichen Schritt unsere Lieferanten angewiesen, keine russischen Rohdiamanten mehr für uns zu kaufen und künftig russische und nicht russische Melée-Diamanten zu trennen. 

Kann ich selbst entscheiden, ob mein Tiffany Diamant aus Russland stammt oder nicht?

Während etwa 30 % der Diamanten weltweit aus Russland stammen, bietet Tiffany mit seinem transparenten Verfahren der Kontrolle der Wertschöpfungskette für unsere neu beschafften, individuell registrierten Diamanten dem Kunden die Möglichkeit, das Land oder die Region zu wählen, aus der sein Verlobungsdiamant stammt – eine einzigartige Neuheit unter den weltweiten Luxusjuwelieren.

Bietet Tiffany eine Rückverfolgbarkeit seiner Diamanten an?

Tiffany & Co. ist der erste globale Luxusjuwelier, der eine Rückverfolgbarkeit von Diamanten anbietet, indem er den gesamten Fertigungsprozess seiner neu beschafften, individuell registrierten Diamanten offenlegt, einschließlich der Angabe der Länder oder Regionen, in denen diese Diamanten hergestellt und gefasst wurden.